Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
teaching:suturo-crashcourse_ss17 [2017/03/27 13:33]
balintbe
teaching:suturo-crashcourse_ss17 [2017/04/06 16:12] (current)
bartelsg
Line 3: Line 3:
 |< 100% 33% 66%>| |< 100% 33% 66%>|
 ^Dauer^2 SWS bzw. 4 ECTS^ ^Dauer^2 SWS bzw. 4 ECTS^
-^Art^Seminar^+^Art^Praktikum^
 ^Semester^SS2017^ ^Semester^SS2017^
 ^Vortragende^Prof. M. Beetz, G. Bartels, F. Balint-Benczedi,​ D. Beßler, G. Lisca^ ^Vortragende^Prof. M. Beetz, G. Bartels, F. Balint-Benczedi,​ D. Beßler, G. Lisca^
Line 10: Line 10:
 ^Bemerkungen^Vorlesungsbeginn:​ **06.04.2017**^ \\ \\ ^Bemerkungen^Vorlesungsbeginn:​ **06.04.2017**^ \\ \\
  
-Das Seminar ​dient zur Vorbereitung auf das Projekt "​SUTURO",​ das im kommenden Wintersemester startet. Das didaktische Konzept des Seminars ​kombiniert klassische ​Seminar-Vorträge mit praktischen Übungen, um sowohl theoretische als auch praktische Einblicke in die Grundlagen der KI-basierten Robotersteuerung zu bekommen. Dies soll den zukünfitgen Projekt-Teilnehmer ​einen optimalen Start ins Projekt im kommenden Semester ermöglichen.+Das Praktikum ​dient zur Vorbereitung auf das Projekt "​SUTURO",​ das im kommenden Wintersemester startet. Das didaktische Konzept des Praktikum ​kombiniert klassische Vorträge mit praktischen Übungen ​und Tutorials, um hauptsächlich ​praktische Einblicke in die Grundlagen der KI-basierten Robotersteuerung zu bekommen. Dies soll den zukünftigen Projektteilnehmer ​einen optimalen Start ins Projekt im kommenden Semester ermöglichen.
  
-Zu Seminarbeginn ​am 6. April um 14 Uhr werden wir einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche geben und anschließend die Seminarthemen verteilen. In den folgenden Wochen werden ​sich dann Tutorials der Lehrstuhl-Mitarbeiter ​und Seminarvorträge ​der Studenten abwechseln. Es wird auch praktische Programmierhausaufgaben geben, die zusammen mit der Bewertung der Seminarvorträge ​die finale Benotung ergeben.+Zu Kursbeginn ​am 6. April um 14 Uhr werden wir einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche geben und anschließend die Studenten bitten, sich in Teilgruppen einzuteilen. In den folgenden Wochen werden ​die Lehrstuhlmitarbeiter ​dann abwechselnd Übungs- und Seminarvorträge ​halten. Es wird auch praktische ​Übungsstunden an echten Robotersystemen geben. 
 + 
 +Die Bewertung anhang von 6 praktischen ​Programmierhausaufgaben geben, die in Kleingruppen bearbeitet werden und gemeinsam ​die finale Benotung ergeben.