Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision Both sides next revision
teaching:le-iis_ws14 [2014/08/27 09:29]
amaldo
teaching:le-iis_ws14 [2014/09/22 09:14]
jworch
Line 15: Line 15:
  
 ---- ----
-Die Vorlesung beschäftigt sich mit aktuellen Techniken zur Implementierung von technischen kognitiven Systemen, das heißt mit intelligenten Computersystemen,​ die über Sensoren und Aktuoren ​verfügen. Solche Systeme werden vor allem in Bereichen wie der Service-Robotik,​ in autonomen Raumsonden, in intelligenten Wohn- und Arbeitsbereichen und in Fahrerassistenzsystemen eingesetzt.+Die Vorlesung beschäftigt sich mit aktuellen Techniken zur Implementierung von technischen kognitiven Systemen, das heißt mit intelligenten Computersystemen,​ die über Sensoren und Aktuatoren ​verfügen. Solche Systeme werden vor allem in Bereichen wie der Service-Robotik,​ in autonomen Raumsonden, in intelligenten Wohn- und Arbeitsbereichen und in Fahrerassistenzsystemen eingesetzt.
  
 Es werden folgende Themen behandelt: ​ Es werden folgende Themen behandelt: ​
   * Sensoren, Aktuatoren und physikalische Infrastrukturen von technischen kognitiven Systemen (u.a. Smart Sensors, Sensornetzwerke)   * Sensoren, Aktuatoren und physikalische Infrastrukturen von technischen kognitiven Systemen (u.a. Smart Sensors, Sensornetzwerke)
   * Berechnungsmodelle zur Steuerung technischer kognitiver Systeme: dynamisches Systemmodell,​ rationales Agentenmodell,​ das Berechnungsmodell der technischen kognitiven Systeme   * Berechnungsmodelle zur Steuerung technischer kognitiver Systeme: dynamisches Systemmodell,​ rationales Agentenmodell,​ das Berechnungsmodell der technischen kognitiven Systeme
-  * Grundlagen probabilistischer Zustandsschätzung:​ Bayes-Filter,​ Kalman-Filter,​ Partikel- Filter, ​Mechanism en zur Datenassoziation,​ Lernen von Sensor- und Aktionsmodellen,​ Hidden Markov Modelle, Expectation Maximization+  * Grundlagen probabilistischer Zustandsschätzung:​ Bayes-Filter,​ Kalman-Filter,​ Partikel- Filter, ​Mechanismen ​zur Datenassoziation,​ Lernen von Sensor- und Aktionsmodellen,​ Hidden Markov Modelle, Expectation Maximization
   * Anwendungen probabilistischer Zustandsschätzung:​ Selbstlokalisierung,​ Umgebungskartierung,​ Objektverfolgung   * Anwendungen probabilistischer Zustandsschätzung:​ Selbstlokalisierung,​ Umgebungskartierung,​ Objektverfolgung
   * Programmiermethoden für technische kognitive Systeme: nebenläufig reaktive Steuerungsmechanismen;​ Wissens- und planbasierte Steuerungstechniken   * Programmiermethoden für technische kognitive Systeme: nebenläufig reaktive Steuerungsmechanismen;​ Wissens- und planbasierte Steuerungstechniken